Startseite
Schuljahr 2020/21
Schuljahr 2019/2020
Wir über uns
Schulentwicklung
Schulkinderbetreuung
Leseförderung
Info für Eltern
Soziales Engagement
Förderverein
Kurs-Angebote
Ferien-Angebote
Ausbildung+Praktikum
Schülerseite
Rückblick 2018/2019
Rückblick 2017/2018
Rückblick 2016/2017
Rückblick 2015/2016
Rückblick 2014/2015
Rückblick 2013/2014
Neuigkeiten
Termine
Klassen
Sport
Naturerlebnis
Kunst+Theater
Experimente
Einschulung
Frederick-Woche
Weihnachtsfeier
Eislaufen Eglisee
Fastnacht
Ostern
Schulfest
Rückblick 2012/2013
Rückblick 2011/2012
Rückblick 2010/2011
Rückblick 2009/2010
Rückblick 2008/2009
Gästebuch
Links
Impressum

Ferienprogramm!

Auch in diesem Jahr gab es wieder ein kunterbuntes Ferienprogramm, ausgerichtet von den Betreuerinnen Sonja Brand und Lisa Thoma. Bei künstlerischen und sonstigen Angeboten hatten die Kinder viel Spaß und kreierten Werke, die sie ihren Eltern in einer Vernissage darboten. 

 

Verabschiedungen

Auf Wiedersehen, liebe Frau Zipper und liebe Frau Eckert!
Wir werden Sie sehr vermissen. Alles alles Gute!

 

Verleihung der Urkunden

 

Klasse 1a im Kleinen Wiesental  

 

Schulfest!
Wie immer 
- trotz ein bisschen Regen - ein Fest für alle Sinne:
             Schauen - Hören - Schmecken - Fühlen.
Die Kinder hatten viel Spaß in verschiedenen Klassenzimmern im offenen Schulhaus - beim Basteln, Bauen, Spielen, Malen, ....
Danke, liebe Eltern und lieber Herr Franz, für das super Engagement beim Auf- und Abbau, für die leckeren Kuchen, Salate, Waffeln und viel viel mehr!

 

 

Bundesjugendspiele!

 

 

Besuch der französischen Partnerklassen!

Klasse 1b und 3a empfingen in der Hebelschule die französischen Klassen, bei denen sie auch schon zu Besuch waren.

 

 

 

 

 

Im Grütt

Zur Vorbereitung auf die Bundesjugendspiele am 3.7.14 besuchten die Klassen 1a und 1b das Grüttpark-Stadion. Auf dem Rückweg tobten sie sich auf dem Spielplatz aus.

 

 

 

Stadtlauf!


Fitness-Tag!

 

Badminton-Turnier der Viertklässler!

 



Bei Badenova bewegt wurde die Hebelschule Zweiter!
http://www.badenovabewegt.de/loerrach.html

 

Luchs und Wolf im Schwarzwald?

Der Wildbiologe Peter Sürth berichtete in den 3. und 4. Klassen.
http://wordpress.human-wildlife.info/?p=747
 

 
 

Am 14. und 21. Mai konnte man mit Ebru-Kunst gestalten!



Velo-Check der 4. Klassen!

 
 

Rund um Ostern wurde viel gebastelt!


 

Gesunde Brote gab es in Klasse 1c! 

 

Natur-Erlebnisse im Frühling

 

Eltercafé der Betreuung

 


Groovenight!

Ergebnis unseres Orff-Unterrichts mit der Musikschule!

http://www.badische-zeitung.de/loerrach/musikschueler-rocken-das-wasserwerk

 

Die Kinder der Briefmarken-AG hatten mit Frau Rascher eine Ausstellung ihrer wunderschön gestalteten Blätter beim Briefmarken-Tag in der Schlossberghalle!
http://www.badische-zeitung.de/loerrach/briefmarken-erzaehlen-geschichte--82383156.html

 

Fastnacht!

http://www.badische-zeitung.de/loerrach/ihr-duerft-eine-grosse-sauerei-machen

 www.dieoberbadische.de

 

Eislaufen auf dem Eglisee

 

Theater der Betreuungskinder "Die dumme Augustine"

 

Klasse 1a hat im Burghof-Museum Schokolade "hergestellt"

 

Klasse 1b war im Beyeler-Museum in Basel

 

 

Fußball-Turnier der vierten Klassen "Jugend trainiert für Olympia"

 

Theater "Wege" der zweiten Klassen mit Tempus fugit 

 

Philine F. war Ende Februar die 20000ste Besucherin auf unserer Homepage - herzlichen Glückwunsch!!!

Bald 20.000 Besucher auf unserer Homepage! 
Der 20.000ste Besucher darf sich ein Kinderbuch aussuchen. 
Bitte als Beweis einen Ausdruck des Bildschirms mit der Zahl 20.000 in die Hebelschule bringen und bei Frau Eiche melden.
Viel Glück!


Verabschiedung

Wir haben unsere liebe Frau Schneidereit verabschiedet.
2 Jahre war sie bei uns - mit ganz viel Herzblut bei allem, was sie tat.
Nun locken neue Herausforderungen in ihrer Heimat Thüringen.
Wir werden dich vermissen - alles Gute, liebe Franziska!

 

 

Wald-Tag der Klasse 1a. Mehr Fotos

 

Die Klassen 1b und 3a waren zu Besuch bei Ihren Partner-Klassen in Frankreich. Mehr Fotos 

 

 

Der Förderverein unterstützt jährliche Autoren-Lesungen an unserer Schule - und die Volksbank schießt einen Betrag zu! 
Herzlichen Dank!
Mit nur 12 € im Jahr können Sie Mitglied des
Fördervereins werden und damit die Kinder der Hebelschule unterstützen.

 

 

Mit einer bunten Weihnachtsfeier haben wir uns in die Ferien verabschiedet!

 

 

 

Liebe Eltern der Hebelschule!

 

Ein Jahr geht zu Ende und die zahlreichen Ereignisse und Projekte sind in diesem Brief aufgeführt. Vieles ist auch nur durch Ihr Engagement, liebe Eltern, möglich. Herzlichen Dank für Ihre vielfältige Unterstützung. In der letzten Elternbeiratssitzung konnte ein neuer Vorsitz gewählt werden: Ich freue mich, mit Herrn Mischa Klein und Frau Silke Ludwig zusammen zu arbeiten.

Ein weiterer wichtiger Baustein für die Qualität an unserer Schule ist der Förderverein. Mit Herrn Voigt und Herrn Falk hat der Förderverein einen neuen Vorstand. Herzlichen Dank für den Einsatz!

Viele unserer zusätzlichen Mitarbeiter möchte ich an dieser Stelle gerne erwähnen. So wissen wir alle, was wir an unserem Hausmeister Herrn Franz haben. Toll, wie er sich nicht nur um unsere Schule, sondern auch um die Kinder kümmert. Auch Frau Brumunt gebührt großer Dank für ihren Einsatz im Sekretariat. Für Ordnung und Überblick im Lehrmittelraum sorgt Frau Wendel, eine pensionierte Kollegin, die die Arbeit ehrenamtlich und mit viel Herzblut macht. Herr Lange, Vater und Oberstudiendirektor a.D., ist fast schon Teil des Kollegiums und hat das naturwissenschaftliche Lernen an der Hebelschule fest im Blick. In der Schülerbücherei kümmern sich Sie, liebe Eltern, zusammen mit Frau Hencken, um ein gut ausgestattetes Repertoire und Ausleihsystem.

Auch die Mitarbeiter der Mittagsbetreuung mit Frau Brand und Frau Thoma sind wichtige Kooperationspartner und ich bedanke mich für die sehr gute Zusammenarbeit.

Alle wichtigen Informationen, Berichte über Projekte und Ereignisse rund um unsere Schule finden Sie auf der Hompage (www.hebelschule-loerrach.de). Herzlichen Dank an Frau Eiche für die Gestaltung dieser Seiten.

„Du musst jetzt wieder arbeiten, stimmt's Herr Hartmann?", sagte vor einiger Zeit ein Erstklässler zu mir, nachdem ich mit ihm und seiner Klasse eine Stunde Sport in der Turnhalle gemacht habe. Es ist einfach schön zu sehen, wie unsere Kinder Schule erleben und unsere Rolle als Lehrer verstehen. Deshalb ist es so wichtig, dass wir bei all unseren Anstrengungen, die Schule weiter zu entwickeln, immer wieder die Perspektive der Kinder einnehmen. Das wollen wir uns auch bei unserem derzeitigen Schulentwicklungsprozess und der anstehenden Evaluation zu Herzen nehmen.

Viele von Ihnen haben den letzten Adventsgottesdienst miterlebt: Was für eine tolle Gemeinschaft wir doch sind!

Ich wünsche Ihnen eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit und von Herzen ein gutes neues Jahr. 

Matthias Hartmann

Rektor

 

Wieder ist von vielen besonderen Ereignissen zu berichten, die entweder den Unterricht ergänzen oder einfach nur Impulse setzen sollen, um Interesse zu wecken und weiter zu wirken.

Hier der Versuch, all diese Ereignisse ein wenig zu ordnen: 

Lesen

Dank vieler engagierter Eltern, die die Ausleihe  durchführen, kann auch in diesem Schuljahr wieder in jeder Klasse eine Schulbibliotheks-Stunde parallel zu einer festen „Lesezeit“ durchgeführt werden. Zusätzlich gab es im Rahmen der Frederick-Tage wieder ein Besuch der Stadtbibliothek (2a, 2b, 2c), eine Autorenlesung mit Andreas Kirchgäßner für die drei ersten Klassen in den dortigen Räumen und verschiedene Vorlese-Aktionen der „Großen“ bei den „Kleinen“. So las die 4a den Klassen 3b und 2b vor, die 4b präsentierte der Kl. 2c ein Märchen-Mix mit anschließendem Quiz, die 3a las der 1a vor, die 2a der 1c. 

Gewaltprävention

Der Jugendsachbearbeiter der Polizei, Herr Schneider, kam jeweils für zwei Vormittage zu den zweiten Klassen,

um die Schüler für Gefahrensituationen zu sensibilisieren, die ihnen daheim oder im Umfeld passieren könnten. Die Klasse 4b machte das Projekt „Mut tut gut!“, das von der Frauenberatungsstelle durchgeführt wird. 

Sport

Wie in den letzten Jahren wurde auch heuer wieder für die zweiten Klassen der Handball-Tag „Lauf dich frei! Ich spiel dich an!“ in unserer Sporthalle durchgeführt. Dies ist eine Gemeinschaftsaktion des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport in Zusammenarbeit mit den Handball-Verbänden unter der Führung der Handball-Abteilung des TSV Rot-Weiß Lörrach, organisiert von Herr Neff mit seinen Helfern. „Wann kommt ihr wieder?“, fragten die Kinder zum Schluss. Besser geht es nicht ... 

Kunst und Musik

Die Klasse 1c hat eine Führung und Workshop zur Ausstellung „Thomas Schütte“ in der Fondation Beyeler gemacht. Mit Schwung und viel Rhythmus belebten die Klassenstufenorchester der Klassen 3 und 4 das Programm bei der „Leselust“ und der „Nacht der Klänge“, die im Burghof statt fanden. Die Singklasse 2b erfreute im Dezember die Bewohner der Einrichtung „Betreutes Wohnen“ am Karl-Herbster-Platz mit ihren Liedern. 

Herbst

Die Klasse 3a machte im September ein Herbstfest in der Kaltenbach-Stiftung. Die Kl. 2c bestimmte Bäume im Rosenfels-Park. Auf dem Wochenmarkt waren die Schüler der Klasse 1a, um dort Obst und Gemüse in natura anzuschauen und für ihren Obstsalat einzukaufen, den sie anschließend im Klassenzimmer zubereitet haben. 

Naturkundliches

Im Rahmen von „Phaenovum Junior“ haben die Klassen 2a und 2b Versuche zum Thema „Luft“, die Klassen 3a und 3b zum Thema „Nachweis von Stärke“ gemacht. Herzlichen Dank an unseren ehemaligen Schüler-Vater Herr Lange, der weiterhin sowohl die Schulung als auch die Leitung der beiden Doppelstunden in den Klassen von Frau Kunow übernommen hat. Um ihn beneiden uns andere Schulen! Dank auch an die Eltern, die sich immer wieder melden und mitmachen, denn ansonsten wäre das Konzept – jeder Schüler führt Experimente selbst durch – nicht möglich.

Die Klasse 4b besuchte die interaktive Ausstellung „Unser Brot“ des SAK im Alten Wasserwerk. 

Theater

In diesem Schuljahr konnten wir wieder mit Geldern aus dem Jugendbegleiter-Programm und vom Förderverein ein Theater-Projekt mit Tempus Fugit finanzieren. Dieses Mal nicht in Form einer Theater- AG, sondern für alle Schüler der zweiten Klassen, mit denen die Theaterpädagogen über drei Monate hinweg wöchentlich  arbeiten und dabei gemeinsam mit ihnen entwickeln, was Anfang Februar zusammengeführt und dann aufgeführt werden soll. Den Kindern macht es großen Spaß und alle sind gespannt, was zum Schluss dabei heraus kommen wird. 

Weihnachtliches

Bei der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ kamen beachtliche 41 Päckchen zusammen!! Dank an alle Spender!! Am Freitag vor dem 1. Advent fand wieder die alljährliche konzertierte Bastel-Aktion zur Schmückung der Klassenzimmer und der Flure statt. Grättimänner  bzw. Buttergebäck backten die Klassen 2a und 2c. Am 6. Dezember kam der Nikolaus zu den ersten Klassen in den Unterricht, die 2a ging in den Wald, um dort ihre Grättimänner zu essen und an den Nikolaus und sein Wirken zu denken, die 2b machte mit den Eltern eine Adventsfeier. Viele Klassen waren wieder zum Kerzen-Ziehen in der Kaltenbach-Stiftung: die 2a und 2c sowie die Klassen 1a und 1c. 

 

Und was sonst noch erwähnenswert ist:

Beim Musisch-Sportlichen-Nachmittag MSN gab es wieder tolle Angebote – auch neue wie „Backen“, „Spiel – Spaß – Sport“ und „Raus in den Wald“ – was ohne Sportvereinsmitarbeiter und Eltern bzw. Privatpersonen vom Kollegium allein gar nicht leistbar wäre. Auch diesen engagierten Leuten einen herzlichen Dank!

Anfang des Schuljahres waren die beiden vierten Klassen im Landschulheim auf den „Belchenhöfen“ in Neuenweg. Dort zeigte der Förster ihnen bei einem Waldgang Interessantes in der Natur und die Schüler stellten Waldkunstwerke her. Mit einer Dorf- und Belchenhöfe-Ralley spielten sie dem nicht sehr idealen Wetter ein Schnippchen. - Die Klasse 1a hat im Rahmen ihrer Monatsgänge die Wohnorte der Schüler abgelaufen.

Am 11. Dezember bedankte sich die Hebelschule bei den Busfahrern des „Laufenden Schulbusses“ mit einer kleinen Adventsfeier. In diesem Schuljahr kann Dank der Bereitschaft der Elternschaft und weiterer engagierter Personen der Bus von Montag bis Freitag morgens (Hinweg) sowohl auf der Strecke “Tüllingen – Hebelschule“ als auch „Hünerberg – Hebelschule“ fahren!

___________________________________________________________

Redaktion: B. Schütt, GS Hebelschule, Bahnhofstr. 3, 79539 Lörrach

 

 

Wald-Vortrag     Mehr



Der Nikolaus war in den ersten Klassen! 
Die Kinder trugen ihm ein Gedicht vor und sangen Lieder.
Danach lobte der Nikolaus alle, weil sie schon lesen, schreiben und rechnen können. Er schimpfte nur ein bisschen, weil manchmal Kinder nicht aufpassen. Jedes Kind bekam einen Grättimann.

 

Land Art  Alle Kunstwerke hier


Handballtag!  
Mehr dazu

 

Weihnachten im Schuhkarton 

http://www.badische-zeitung.de/loerrach/hoffnung-im-karton-format

http://www.verlagshaus-jaumann.de/inhalt.loerrach-du-bist-nicht-vergessen.27b3e6a6-ea31-4bfb-a60d-e5fb19666ca3.html

41 Päckchen haben Kinder der Hebelschule und ihre Eltern gepackt - mit Spielzeug, Mal- und Bastelsachen, Büchern, Süßigkeiten und warmen Mützen. Sie werden jetzt in Armutsgebiete, z.B. nach Rumänien, gebracht. Kinder dort bekommen diese Päckchen zu Weihnachten geschenkt - und man kann sich die leuchtenden Augen vorstellen.
Herzlichen Dank an alle Spender!
Infos: 
http://www.geschenke-der-hoffnung.org/


 

Frederick-Lesewoche!

Achtung: Märchen-Quiz der Klasse 4b mit Preisen bis 15.11.13!!!

Viel Spaß hatten die Kinder der ersten Klassen mit dem Kinderbuch-Autor Andreas Kirchgässner, der ihnen in der Stadtbibliothek sein Buch "Ein Kaninchen stiftet Chaos" vorstellte.
Weitere Aktionen rund um´s Lesen: Hier!


 
Neue Kurse im Nachmittagsangebot

Neu angeboten wird in diesem Schuljahr: "Backen für kleine Genießer" (oben) und "Raus in den Wald" (unten).

--> Mehr dazu unter Kurs-Angebote  

 
 

Weihnachten im Schuhkarton 

Liebe Eltern der Hebelschule, 

fast 40 Kartons wurden letztes Jahr von Kindern (und Eltern) der Hebelschule gepackt, in Armutsgbiete (beispielsweise Rumänien) verschickt und den Kindern dort zu Weihnachten geschenkt.

http://www.hebelschule-loerrach.de/weihn-im-schuhkarton.html

 

 

Mit großer Freude erhalten die Kinder dort die Päckchen, die mit neuwertigen Dingen wie Spielsachen, Mützen, Handschuhe, etwas zum Naschen oder anderem gefüllt sind.

Hier erfahren Sie mehr über die Aktion:

http://www.geschenke-der-hoffnung.org/

 

 

Wir laden Sie auch in diesem Jahr wieder ein, mit Ihrem Kind über die Herbstferien ein Päckchen zu packen.

Tipps zum Packen gibt es im Flyer, den Sie über die Klassenlehrerinnen erhalten oder über die o.g. Mail-Adresse.

Bitte geben Sie die Päckchen in der Woche nach den Herbstferien (4. – 8.11.13) bei der Klassenlehrerin oder bei Frau Eiche ab (Klassenzimmer 1a im Erdgeschoss) – wir bringen sie dann zu einer der Sammelstellen.

Auch eine Spende ist willkommen - für den Transport der Kartons in die entsprechenden Länder. 

Freundliche Grüße, 

       für das Kollegium der Hebelschule: 
                  Sonja Eiche und Matthias Hartmann  
      

   

Geburtstagsfeier
Unsere treue pensionierte Kollegin Brunhild Wendel, die immer noch ehrenamtlich unsere Schulbücher bestellt und alle Lehrmittel in Super-Ordnung hält, hat mit uns ihren Geburtstag gefeiert! Ihr mitgebrachter Kuchen war soooo lecker ....


Verabschiedung

Wir haben unsere Kollegin Gabi Bedenbender verabschiedet, die bald ihr zweites Kind bekommt. 
Alles Gute,liebe Gabi!
Wir werden dich vermissen.

 

 

Unser "Laufender Schulbus" läuft - dank der engagierten "Busfahrer"!

http://www.verlagshaus-jaumann.de/inhalt.loerrach-auf-zwei-fuessen-statt-vier-raedern.a0bdbaa7-8ed7-4fcc-8713-736215522ec4.html

http://www.badische-zeitung.de/loerrach/ein-bus-der-geht-anstatt-zu-fahren

 

 

Einschulung!  Mehr dazu

 

 

Unser Kollegium im neuen Schuljahr:  

Von links nach rechts, stehend: Frau König, Frau Ettlin, Frau May, Frau Dahm, Frau Bedenbender, Frau Schütt, Frau Zipper, Frau Trenkwalder-Lipps, Frau Riemer, Herr Hartmann, Frau Kotterer; hockend: Frau Eiche, Frau Kunstein, Frau Lahr. Es fehlen: Frau Dörr sowie die Lehramtsanwärterinnen Frau Claußen und Frau Schneidereit